Grundsätzliches zur Ernährung

Lebensmittel spielen auf dem Weg zur Gesundheit eine große Rolle. Hippokrates sagte schon: “Lasst Lebensmittel Eure Heilmittel und Heilmittel Eure Lebensmittel sein“. (Corpus Hippocraticum)
Wichtig sind auch „Eßpausen“, damit der Darm sich wieder „sauber putzen kann“. Ein gesunder Darm ist die beste Grundlage für ein funktionierendes Immunsystem und gute Verdauung. Echtes Fasten („Verzicht auf feste Lebensmittel“) hilft dem Körper sich zu reinigen und er verfügt damit auch über mehr Energie für eine nötige „Reparatur“. Bei der Lebensmittelauswahl kommt es auf den avisierten Erfolg bzw. das gewünschte Ergebnis an. Möchte ich gesunden oder nur Entschlacken. Das eine bedeutet deutlich ausgewählte Lebensmittel oder auch Fasten. Das andere kann auch bereits mit viel frischem Gemüse und „Teilfasten“ erreicht werden. Geduld ist dabei eine wichtige Tugend und Achtsamkeit mit unserem „Haus in dem wir wohnen“ bzw. unserem Körper gefragt. Interessant ist, das eine frische Küche viel einfacher und unkomplizierter ist, als viele denken. Unser Leitspruch auch hier „Das Einfache ist stets das Rechte“.

 

Zurück